wÜber mich - Rohkost La Palma

Ich bin am 20.02.1981 in Mecklenburg, Deutschland geboren und habe dort eine Ausbildung als Bürokauffrau absolviert und ein Diplom in Betriebswirtschaft erhalten. Ich habe ein wenig in der Branche gearbeitet und ehrenamtlich viel Büroarbeit und Wirtschaftsarbeit in kulturellen Vereinen gemacht.

Bereits während meiner Studienzeit war regelmäßiges Fasten meine Begleitung beim Lernen, da ich bemerkte wie mein Verstand immer viel klarer und fokussierter wurde und ich mich immer besser konzentrieren konnte. Vor und nach den Fastenzeiten habe ich oft viele Tage und Wochen meist noch rohköstlich gelebt, da ich mich dadurch immer vitaler und gesünder fühlte. Schon damals hatte ich oft das Bedürfnis mich rein rohköstlich zu ernähren, konnte dies allerdings noch nicht ganz umsetzen, weil das für mein damaliges Umfeld zu ungewöhnlich war und ich dem sozialen Druck oft nicht standhalten konnte.

Dann wurde ich Mama und habe mich mit Rohkost in der Schwangerschaft und für Kinder beschäftigt und auch meine ersten Bücher über Rohkost gelesen. Ich bekam den Wunsch mein Kind rohköstlich aufwachsen zu lassen, doch die Außenkritik war zu stark.

So begannen wir zu reisen und fanden mehr und mehr Rohköstler, die teilweise auch Kinder hatten, was mein Herz sehr verzückte. Das Klima in wärmeren Länder, die wir im Winter bereisten, gaben uns mehr Möglichkeiten einfacher und rohköstlicher zu leben.

Wir sind auf La Palma gelandet, ein perfektes Paradies um einfach, naturverbunden und rohköstlich zu leben. Ich habe hier viele Jahre in einem ökologisch vegetarischen Café gearbeitet und nebenbei angefangen einige Retreats mit veganen und rohköstlichen Speisen zu versorgen. Ich habe das Rohkost-Abendessen bei Kerzenschein hier entwickelt und liefere immer noch gerne an viele Freunde und Bekannte Torten, Kuchen, Brote und vieles Rohköstliches mehr.

Ich glaube, wer einmal lange rohköstlich gelebt hat, weiß, dass dies die ideale Ernährung ist. Diese Ernährungsweise ist holistisch, da der Natur nicht geschadet wird, viel Frieden und Liebe sprießen kann.

Mein Leben lang habe ich das Verlangen gespürt meiner Kreativität Ausdruck zu verleihen und habe nie den passenden Rahmen dafür gefunden und nun endlich durch die Rohkost habe ich diesen Rahmen gefunden und kann meine Kreativität in den zahlreichen Rohkostkreationen ausleben.

Vor einigen Jahren habe ich dann den Lichtprozess ohne Essen und Trinken probiert und bin immer noch sehr begeistert davon und hoffe, eines Tages ganz von Lichtnahrung leben zu können, wie mein Guru Elitom, der seit mehreren Jahren von Prana lebt.